Kategorie: Gemüse

Rote Beete

oder: Was Rote Beete von Roten Rüben unterscheidet und welche man einkocht. Die Große Suchmaschine hält sich nicht lange mit meiner Eingabe “Rote Beete” auf, sondern zeigt mir, ohne zu fragen, nur Ergebnisse, die “Rote Bete” enthalten; sie vermutet richtig: ich habe “Rote Bete” falsch geschrieben. Ich muss zugeben, dass ich sehr lange der falschen…




Winter adé

oder: Was man aus einer ausgereiften Zukkini kochen kann. Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich hoffentlich vom Winter – vom letzten eingelagerten Erntegut auf jeden Fall – und stelle das selbst geschaffene Rezept für einen “Weiße-Bohnen-Winterzukkini-Eintopf” vor. Manche*r wird sich fragen, was denn um alles in der Welt eine “Winterzukkini” ist? Nun, das ist eine…




Zum Läuse melken

oder: Welche Erfahrungen ich in diesem Jahr mit Paprika und Auberginen machen musste. Nachdem Auberginen und Paprika ihre ersten Schritte ins Leben noch in meinem Heim und unter meiner behütenden Hand unternehmen durften, wurden sie am 26. April in ihr neues Zuhause, mein altes, kleines Gewächshaus ausgesetzt. Im mollig-warmen Gewächshaus, so dachte ich, werden sich…




Kürbis, Kürbis über alles

oder: Alles über meinen Kürbisgewächse sowie die deutsche Nationalhymne. Das Bild oben inspirierte mich spontan zum Titel dieses Beitrags. Natürlich müsste es richtig “über allem” heißen; aber die Assoziation zur 1. Strophe des Deutschlandliedes war einfach zu verlockend, vor allem, weil ich damit die Gelegenheit nutzen kann, noch etwas zu diesem Thema loszuwerden. Ich plädiere…




Cipolla rossa di Tropea

oder: Warum eine italienische Speisezwiebel in meinem Garten wächst. Die Überschrift klingt doch verlockend nach italienischem “dolce vita”, oder? Passend zum italienischen Sommer, den wir in diesem Jahr hatten, will ich den Beitrag über meine Zwiebeln ein wenig italienisch einfärben, obwohl ich nur die eine, in der Überschrift genannte, italienische Zwiebelsorte angebaut habe – der…




Erste Spargelernte

oder: Was ich dabei alles gelernt habe. Wenn von Spargelernte die Rede ist, muss auch immer von jenem Spargelessen gesprochen werden, das ja der (vermutliche) Grund für meinen Spargelanbau ist: Dem Spargelessen mit den drei “Jungs” (sowie ihren Angetrauten); siehe dazu den ersten Bericht “Spargel, die Sonderkultur”. Ob meine Liebste und ich dieses Essen schon…




Auberginen und Paprika

oder: Wie diese Nachtschattengewächse in diesem Jahr gediehen. In diesem Jahr will ich zwei neue Arten von Gemüse in den Blog einführen, ja, ich sage ausdrücklich “in den Blog”; denn im Garten sind diese beiden Pflanzen schon eingeführt worden; aber sie gehörten bisher noch nicht zu meinem “gewollten” Anbauprogramm. Die Aubergine ist eigentlich mehr aus…




Gefüllte Zucchini

oder: Was ein Bäcker in Berlin-Prenzlauer Berg mit Zucchini (Zukkini) zu tun hat. Gefüllte Zukkini mit Reis à la mexicaine Mein bester Bäcker (der der seine Schrippen noch selber herstellt und backt) verschenkt zu Jahresbeginn an seine Kunden immer einen Kalender mit zwölf Ansichten von Brot und Gebäck; auf der Rückseite jedes Kalenderblattes befindet sich…




Spagetti-Zukkini

oder: Was man aus einer Zukkini-Schwemme machen kann. Das folgende Rezept ist ein Zukkini-Rezept, das meine Schwester Gudrun vor vielen, vielen Jahren aus einem italienischen Restaurant in Hamburg hat “mitgehen” lassen und mir dankenswerterweise weitergereicht hat. Ich esse es auch nach vielen, vielen Jahren immer noch ausgesprochen gern. Spagetti-Zukkini (Rezept) Zukkini in Scheiben (bei kleineren…




Essig-Dill-Gurken

oder: Wie man Gurken Geschmack gibt und sie in Gläsern haltbar macht. Nun habe ich mich entschlossen, die Rezepte, die ich bisher in den Beiträgen zu den entsprechenden Gartenfrüchten untergebracht hatte, auszugliedern und in eine eigene Kategorie zu verfrachten. Davon verspreche ich mir ihre bessere Auffindbarkeit. Außerdem habe ich festgestellt, dass es doch mehr Rezepte…


Tags:


Kürbisgewächse, 2. Teil

oder: Wie Melone, Zukkini, Gurke und Kürbis den Sommer verbrachten. Heute habe ich den Ständer mit den Samentütchen wieder im Supermarkt-Eingang gesehen, am 15. Januar! Das Wetter ist zwar nahezu frühlingshaft, aber trotzdem: Da stimmt doch irgendwas nicht! Wir sind doch mitten im Winter; klirrende Kälte, Frost und Schneetreiben müssten sein. Wir müssten viel schlafen…




Spargelsaat

oder: Welchen Arbeiten der Spargel außerdem erforderte. Kurz vor Jahresschluss will ich noch die Entwicklung meines Spargels in Wort und Bild festhalten. Er ist bisher ein wenig kurz gekommen; dabei wird er ab dem nächsten Jahr fast den halben Garten einnehmen. Über den Beginn meines Spargelanbaus mit der Sorte “Schwetzinger Meisterschuss” habe ich ja schon…




Was heißt hier Gemüse?

oder: Welche Pflanzen bekommen eine eigene Kategorie im Blog. Spargel, Gurken, Kürbisse und Zuckini haben eigene Kategorien bekommen, warum nicht auch Zwiebeln, Möhren und Zuckermais? Sind die kein Gemüse? Oder wie oder was? Sagen wir es so: es gibt ein paar Gemüsesorten, die mir lieber sind als andere, die leichter zu ziehen sind, die ich…




Die Familie der Kürbisse

oder: Welche Erfahrungen ich bisher mit ihren Mitgliedern machte. Bevor ich Euch von meinen Erfahrungen mit der Familie der Kürbisse berichte, stelle ich Euch erst einmal ihre wichtigsten Mitglieder vor: Das Oberhaupt der Familie (und namengebend) ist der Kürbis (Cucurbita maxima), an seiner Seite residiert seine Schwester, die Zukkini (Cucurbita pepo subsp. pepo convar. giromontiina);…




Spargel, die Sonderkultur

oder: Was ich über Spargelsorten, deren Erwerb und Anbau lernen musste. Komischerweise stand Spargel von Anfang an ganz oben auf der Liste der Pflanzen, die in meinem Garten gedeihen sollten. Leider kann ich keinen eindeutigen Grund dafür angeben, warum mich Spargel so fasziniert. Es gibt eigentlich nur eine mögliche Erklärung: Durch glückliche Fügung und die…




Privatspäre Einstellungen

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?