Mein Hybrid-Mais

Wer wissen will, wie weit ich auf meinem Weg gekommen bin, einen (neuen) schwarzen, super-süßen Zuckermais zu erschaffen, der wird in diesem Beitrag eine ganze Menge Überraschungen erleben und außerordentlich viel Neues erfahren – so wie ich in diesem Jahr. Nachdem ich nämlich im September die Hüllblätter (Lieschen) von den ersten reifen Kolben entfernt hatte,…




Die große Kartoffelschau

Wenn man über 100 verschiedene, teilweise ungewöhnliche Sorten von Kartoffeln anbaut, von denen die meisten Menschen noch nie etwas gehört, geschweige denn, dass sie solche Kartoffeln schon mal gesehen haben, dann möchte man doch gerne mal vorzeigen, was man hat, um anderen Menschen die Gelegenheit zu geben, diese kennenzulernen; deshalb habe ich meiner Kleingartenkolonie angeboten,…




Herr der Fruchtfliegen

oder die Schönheit der Vergänglichkeit. Als ich heute morgen in die Küche kam, erhob sich von einem Teller gelb werdender, wurmstichiger Birnen, die ich noch irgendwie verwerten wollte, ein Schwarm Fruchtfliegen. „Woher können in so kurzer Zeit nur so viele Fliegen kommen?“ dachte ich und überlegte, wie ich die Birnen vor ihnen sichern könnte, wenigstens…




Das Geheimnis der Wintertomate

wurde auf dem 6. Tomatenerntefest nicht gelüftet. Zu ausgelassen war die Stimmung, zu gut und ungewöhnlich der Geschmack der meisten Tomaten in diesem Jahr, so dass es keinen passenden Moment für die Geschichte einer besonderen, teilnehmenden Tomate gab; aber jetzt ist die Zeit. Dazu gibts dann noch Infos zu den anderen Tomaten dieser Verkostungsrunde. Es…




Sag, wo die Reinetten sind…

…wo sind sie geblieben? In Anlehnung an das berühmte Anti-Kriegslied von Pete Seeger „Where Have All the Flowers Gone?“ (ja, Gärter*innen müssen von Natur aus Kriegsgegner*innen sein; denn niemand braucht Frieden und sichere Verhältnisse mehr als sie!) beklage ich im heutigen Beitrag das Verschwinden vieler „alter“ Apfelsorten. Eigentlich beklage ich aber vor allem das Verschwinden…




Schneckenkragen im Test

Das will ich gleich zu Anfang klarstellen: Schneckenkragen sind für Schnecken kein Hindernis; sie scheißen drauf! Warum sind diese Kragen aber dennoch ein wirksamer Schutz für bedrohte Pflänzchen? Mit dieser Frage will ich mich im folgenden Beitrag beschäftigen. Der Plan Damit sich nicht nur wieder die Schnecken an meinen mühsam vorgezogenen Pflänzchen laben, habe ich…




Ich werde Stachelbeerzüchter

Und kein Rosenzüchter. So viel ist schon mal klar. Ich hab’s eben mehr mit den Nutz- als mit den Zierpflanzen. Aber warum gerade Stachelbeeren? Warum nicht eine der vielen anderen Obstarten, die ich bisher aus Samen gezogen habe? Warum will ich als Rentner nicht Erd- oder Johannisbeeren, Him- oder Brombeeren, Pflaumen, Pfirsiche, Aprikosen, Kirschen, Äpfel…




Gartenfahrten

Mein Garten liegt 100 Kilometer von meinem Wohnsitz Berlin entfernt. Das bedeutet jedes Wochenende, das ich im Garten verbringen möchte, eine „Gurkerei“ von 200 Kilometern mit dem Auto; aber von diesen Fahrten soll der folgende Beitrag nicht handeln, sondern von den Fahrten in den Garten, die ich seit 2015 einmal jährlich mit meinen beiden „kleinen“…




Acht Aprikosen

Die ersten Aprikosen, mit denen mir zwei meiner vier Aprikosen-Sämlinge in diesem Jahr meine enttäuschten Erwartungen gemildert haben, möchte ich gerne in einer Bildergalerie vorstellen; außerdem nutze ich diesen wortkargen Beitrag, ihn mit einem Gedicht über mein deutsches Lieblingswort anzureichern, das einen Bestandteil mit dem Wort „Aprikosen“ gemeinsam hat; vielleicht liebe ich deshalb Aprikosen mehr…




Erdbeerschwemme

Angeregt durch Krabundas Bericht über ihre Erdbeerernte nutze ich die Gelegenheit, meine Erdbeeren mal wieder zum Mittelpunkt eines Beitrags zu machen. Meine ziemlich große Sammlung von Erdbeersorten ist längst den Bach runter gegangen; diese traurige Mitteilung muss ich vorwegschicken. Im Spätsommer 2016 hatte ich Nachwuchs sämtlicher Sorten in den „Zweitgarten“, eine verwilderte Parzelle der mich…




Privatspäre Einstellungen

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?