Schlagwort: Spargelanbau

Spargelernte, die zweite

Wer Spargel essen will, der muss zuvor ernten ‐ lautet ein altes Sprichwort (zumindest so ähnlich). Und nicht nur das: er muss die Gräben, in denen der letztjährig gepflanzte Spargel überwintert hat, mit Kompost und Erde füllen, er muss über den zwei erntereifen Spargelreihen kniehohe Erdwälle aufschütten – und das nach Gefühl, weil er nicht…




Erste Spargelernte

Wenn von Spargelernte die Rede ist, muss auch immer von jenem Spargelessen gesprochen werden, das ja der (vermutliche) Grund für meinen Spargelanbau ist: dem Spargelessen mit den drei „Jungs“ (sowie ihren Angetrauten); siehe dazu den ersten Bericht „Spargel, die Sonderkultur“. Ob meine Liebste und ich dieses Essen schon im ersten Jahr unserer Ehe veranstaltet haben,…




Spargelsaat

Kurz vor Jahresschluss will ich noch die Entwicklung meines Spargels in Wort und Bild festhalten. Er ist bisher ein wenig kurz gekommen; dabei wird er ab dem nächsten Jahr fast den halben Garten einnehmen. Über den Beginn meines Spargelanbaus mit der Sorte „Schwetzinger Meisterschuss“ habe ich ja schon ausführlich berichtet; deshalb ist dies die Fortsetzung…




Spargel, die Sonderkultur

Komischerweise stand Spargel von Anfang an ganz oben auf der Liste der Pflanzen, die in meinem Garten gedeihen sollten. Leider kann ich keinen eindeutigen Grund dafür angeben, warum mich Spargel so fasziniert. Es gibt eigentlich nur eine mögliche Erklärung: durch glückliche Fügung und die Mithilfe dreier junger Burschen, die bereitwillig eine WG in der Wohnung…