Nach drei Jahren des Flickschusterns und Improvisierens ist es mir doch in diesem Jahr endlich gelungen, das Werkstattdach mit einer neuen Haut zu beziehen. Ein Teil des Daches (der Teil über dem Carport, dem angebauten Schuppen) war schon undicht, als wir den Garten 2012 übernahmen, und hätte eigentlich sofort repariert werden müssen; aber was macht…