Eigentlich wollte ich den Beitrag überschreiben mit „Schluss mit Selbstversorgung“, „Werde bloß kein Selbstversorger!“ oder „Das Unwort des Jahres: Selbstversorgung“. Das hätte sicher wütende Attacken ausgelöst. Ich möchte aber bestenfalls Widerspruch ernten. Ich will mich kritisch mit dem Modebegriff „Selbstversorgung“ auseinandersetzen, ja, und ich gestehe, dass mein Ziel ist, dass „Selbstversorgung“ aus dem deutschen Wortschatz…