Eigentlich wollte ich den Beitrag überschreiben mit „(Selbst)Betrug Selbstversorgung“, „Werde bloß kein Selbstversorger!“ oder „Das Unwort des Jahres: Selbstversorgung“. Das hätte sicher wütende Attacken ausgelöst. Ich möchte aber bestenfalls Widerspruch ernten; deshalb habe ich lieber einen Titel gewählt, der das gleiche aussagt, nur nicht so konfrontativ. Ich will mich kritisch mit dem Begriff „Selbstversorgung“ auseinandersetzen,…