Kategorie: Kartoffeln

Deutsche Blaue

Es ist ja wahrscheinlich nicht so, dass sich Tausende von treuen Leser*innen fragen: was ist eigentlich aus der Kartoffelsorte „Tysk Blå“ geworden, die er im Frühjahr aus Schweden geholt hat? Aber auch wenn nur Du allein Dich das jetzt fragst, will ich Dir das gerne kurz erzählen. Wie Du in meinem Reisebericht nachlesen kannst, hatte…




Beklagenswerte Vielfalt

Die Vielfalt der Sorten möglichst vieler Nutzpflanzen zu erhalten und zu mehren, haben sich mittlerweile wieder breitere Kreise der Gesellschaft auf die Fahnen geschrieben; vor Jahren wurde dies sogar als Regierungsziel ausgegeben. Und auch ich kann sagen, dass dies ein wichtiges Ziel meiner gärtnerischen Tätigkeit ist. Ich würde gerne möglichst viele alte Sorten in meinem…




Sammelreise nach Schweden

Im letzten Jahr war ich in den Weiten des Internets irgendwie auf eine in Schweden beheimatete – und dort „Tysk Blå“ genannte – Kartoffelsorte gestoßen, und es war mir sofort klar: diese „Deutsche Blaue“ war sicherlich vor Zeiten aus Deutschland ausgewandert und sollte irgendwann in heimatlicher Erde bestattet werden, wenn es sein musste, mit meiner…




Die Blaue Kartoffel

„Die Blaue Kartoffel“ – das klingt nicht ganz so poetisch wie „Die Blaue Lagune“, „Die Blaue Grotte“, „Die Blaue Blume“ oder „Die Blaue Stunde“; aber so könnte doch ein expressionistisches Gemälde vom Anfang des 20. Jahrhunderts betitelt sein, möglicherweise von Wassily Kandinsky oder Franz Marc gemalt, Mitgliedern der Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“. Das würde „Die…




Vom Häufeln der Kartoffeln

Manche Dinge sind so selbstverständlich, dass man sich nur selten (wenn überhaupt) fragt, warum sie eigentlich gemacht werden. Eine solche Sache ist das (An)Häufeln der Kartoffeln. Seit alters her werden Kartoffeln gehäufelt; es gibt Maschinen dafür und festgelegte Zeiträume. Als Kartoffelanbauer*in macht man das eben. Soviel wusste ich schon, als ich die Frage nach dem…




Ajiaco de papas

Wenn man peruanische Kartoffeln anbaut, sollte man sie doch auch nach peruanischen Rezepten verarbeiten, oder? Dies war zwar nicht meine ursprüngliche Idee, aber durch Zufall (Alte Bücher über Kartoffelanbau in Englisch -> Buch über True Potato Seeds – > True Potato Seeds – > Abbildungen peruanischer Kartoffeln) stieß ich auf das Peruanisches Nationalgericht „Papa rellena“….




Milpa Remixed

Irgendwie bin ich im letzten Jahr auf meinen Reisen durch die binäre Welt dem mir unbekannten Begriff „Milpa“ begegnet; aber die Große Such- und Filtermaschine hat ihn mir bald verständlich gemacht: „Milpa“ entstammt der Sprache Nahuatl, die von indigenen Völkern in Mexiko gesprochen wird, und bedeutet soviel wie „bebautes Feld, auf dem Acker sein“ (milli…




Die Saat der Kartoffel

Diesen Beitrag beginne ich zur Abwechselung mal mit einer Umfrage: Weißt Du, was „Saatkartoffeln“ sind? Ich würde mich freuen, wenn Du jetzt einen Augenblick nachdenkst und mir dann eine Antwort (unten als Kommentar) gibst (so, als hätte ich Dich gerade persönlich gefragt). Hast Du? Ich habe auch die Große Suchmaschine nach „Saatkartoffel“ befragt, spaßeshalber, nur…




Genbankkartoffeln

Genbankkartoffeln. Das hört sich nicht gut an. Klingt nach Gen-Kartoffeln, gen-manipulierten Kartoffeln, Kartoffeln mit künstlich zusammengebastelten Genen, Kartoffeln mit allerlei Eigenschaften, die vorrangig den Dünge- und Pflanzenschutzmittelproduzenten, dem Handel und bestenfalls noch den Anbauern nützen, in den seltensten Fällen aber dem Endkonsumenten, den V-e-r-b-r-a-u-c-h-e-r-n, den Kartoffelessern, uns also. Aber hier soll es nicht um Gen-Kartoffeln…




Vorsprung durch Technik

Ich benutze als Titel dieses Beitrags den Werbeslogan eines Autobauers, weil er genau das trifft, was ich im Frühjahr tue: mit Hilfe primitiver bzw. alltäglicher Technik, hier: Gastherme und Neonleuchte, einer Anzahl Pflanzen einen gewissen Vorsprung vor denjenigen zu verschaffen, die diese Technik nicht zur Verfügung gestellt bekommen, d. h., ich verlängere künstlich die Wachstumsphase…