Kategorie: Gemüse

An Bohnen Stangen gespart

In diesem Beitrag beschreibe ich ein Gerüst, das ich in diesem Jahr für Stangenbohnen gebaut habe und das nur aus wenigen Stangen und einer (langen) Leine bestand; ich hoffte, an ihm arbeitsparend und besonders effektiv Stangenbohnen ziehen zu können. Die Frühlingsgefühle kribbeln schon mächtig in den Fingern, doch noch ist nicht alles Material vom Vorjahr…




Zwiebelsamen sammeln

Nach den beiden letzten, „unmenschlichen“ (O-Ton meiner Angetrauten; nein, sie sagte, ihr seien „menschelnde“ Texte lieber), theorielastigen Beiträgen über Pflanzenzucht zeige ich wieder meine „menschliche“ Seite, die praktische: ich lasse zusammen mit dem wunderbaren Vorfrühling des heutigen Tages meiner Vorfreude auf den diesjährigen Zwiebelanbau freien Lauf und stelle ein paar neue Zwiebelsorten in Text und…




Spargelernte, die zweite

Wer Spargel essen will, der muss zuvor ernten ‐ lautet ein altes Sprichwort (zumindest so ähnlich). Und nicht nur das: er muss die Gräben, in denen der letztjährig gepflanzte Spargel überwintert hat, mit Kompost und Erde füllen, er muss über den zwei erntereifen Spargelreihen kniehohe Erdwälle aufschütten – und das nach Gefühl, weil er nicht…




Zwiebeln züchten

„Zwiebeln züchten“, so lautete neulich meine Anfrage bei einer bekannten Suchmaschine. Ich wollte doch zu gerne wissen, was das Wissensnetzwerk zu diesem Thema Wissenswertes zu bieten hat. Erst einmal musste ich erkennen, dass man unter „Zwiebeln“ mehr verstehen kann als nur „Speise- bzw. Küchenzwiebeln“, auf die ich einseitig fokussiert war; auch Blumenzwiebeln fallen z. B….




Kappes

„Das vor allem im Rheinland und Ruhrgebiet geläufige Wort „Kappes“ ist über die Form caputium aus dem lateinischen caput, der Kopf, entstanden und gilt in diesem Sprachraum als Synonym für Unsinn oder Unfug“, klärt Wikipedia wissbegierige Leser*innen auf Um Unsinn oder Unfug soll es in diesem Fall aber nicht gehen, sondern um die andere Bedeutung,…




Rote Beete

Nochmal schnell zurück ins vergangene Jahr: Die Große Suchmaschine hält sich nicht lange mit meiner Eingabe „Rote Beete“ auf, sondern zeigt ohne zu fragen nur Ergebnisse, die „Rote Bete“ enthalten; sie vermutet richtig: ich habe „Rote Bete“ falsch geschrieben. Ich muss zugeben, dass ich sehr lange der falschen Schreibweise aufgesessen bin; erst mein praktischer Kontakt…




Zum Läuse melken

Paprika Aubergine, Eierfrucht Nachdem Auberginen und Paprika ihre ersten Schritte ins Leben noch in meinem Heim und unter meiner behütenden Hand unternehmen durften, wurden sie am 26. April in ihr neues Zuhause, mein altes, kleinen Gewächshaus ausgesetzt. Im mollig-warmen Gewächshaus, so dachte ich, werden sich diese wärme-liebenden Pflanzen prächtig entwickeln und mir eine reiche Ernte…




Cipolla rossa di Tropea

Die Überschrift klingt doch verlockend nach italienischem „dolce vita“, oder? Passend zum italienischen Sommer, den wir in diesem Jahr hatten, will ich den Beitrag über meine Zwiebeln ein wenig italienisch einfärben, obwohl ich nur die eine, in der Überschrift genannte, italienische Zwiebelsorte angebaut habe – der Rest war französisch, österreichisch und deutsch (Pâle de Niort,…




Erste Spargelernte

Wenn von Spargelernte die Rede ist, muss auch immer von jenem Spargelessen gesprochen werden, das ja der (vermutliche) Grund für meinen Spargelanbau ist: dem Spargelessen mit den drei „Jungs“ (sowie ihren Angetrauten); siehe dazu den ersten Bericht „Spargel, die Sonderkultur“. Ob meine Liebste und ich dieses Essen schon im ersten Jahr unserer Ehe veranstaltet haben,…




Auberginen und Paprika

In diesem Jahr will ich zwei neue Arten von Gemüse in den Blog einführen, ja, ich sage ausdrücklich „in den Blog“; denn im Garten sind diese beiden Pflanzen schon eingeführt worden; aber sie gehörten bisher noch nicht zu meinem „gewollten“ Anbauprogramm. Die Aubergine ist eigentlich mehr aus Versehen, besser gesagt, durch ein Versehen im Garten…